Zwei Flüsse – Zwei Lieder 

SanaeElAmri

TV-Dokumentarfilm von Sarah Derendinger, 52 Minuten

Inhalt

Der Musiker und Komponist Fortunat Frölich reist mit dem Bündner choR inteR kultuR nach Marokko, um in Rabat mit dem Choeur du Maroc und der Chorleiterin Sanae El Amri das interkulturelle Projekt "Singe oh Welle" zu erarbeiten. In diesem Werk verweben sich mehrstimmige, traditionelle rätoromanische Lieder mit populärer einstimmiger, arabischer Melodik. 

Im Zentrum stehen zwei Lieder, die jeweils einen Fluss besingen: der Inn, welcher im Engadin entspringt, und der Bouregreg, der bei Rabat ins Meer fliesst. Genauso wie die Liedtexte kulturelle Unterschiede offenbaren, zeigt sich auch in der Begegnung der beiden Chöre, dass sich die schweizer Sitten und Normen nicht ohne weiteres nach Marokko übertragen lassen. 

Die Regisseurin Sarah Derendinger begleitet den Entstehungsprozess des Chorwerks von den Anfängen in der Schweiz bis zum emotionalen Premierenauftritt am renommierten Festival Mawazine in Rabat. Ihr Film gibt Einblick in eine marokkanische Gesellschaft, die sich durch eine unsichtbare Mauer vom Westen abgeschlossen wähnt und um Verständnis für die eigene Kultur ringt. Mit Musik als gemeinsamer Sprache arbeiten Fortunat Frölich und Sanae El Amri daran, diese Gegensätze zu überwinden.

Cast and Crew

Mit: Fortunat Frölich, Sanae El Amri, choR inteR kultuR, Choeur du Maroc
Buch und Regie: Sarah Derendinger
1. Kamera: Aladin Hasic
2. Kamera: Sarah Derendinger
Ton: Jean-Pierre Gerth
Regieassistenz: Martin Cantieni
Produzent: Hercli Bundi
Produktionsleitung: Peter Zwierko    
Produktionsassistenz: Philippe Favre, Ulla Wentenschuh, Vera Kovac
Produktion Marokko: Hicham Hajji, Mohamed Ouaglou
Montage und Mischung: Manfred Zazzi
Farbkorrektur: EgliFilm
Musik: Chanta O Unda, Komposition Fortunat Frölich
Redaktion SRF: Anita Hugi, Urs Augstburger

Info

TV-Dokumentarfilm von Sarah Derendinger
Koproduktion von Mira Film GmbH, Schweizer Radio und Fernsehen, Radio Televisiun Rumantscha
HDCam, 52 Minuten, Farbe, 16:9
© 2013 Mira Film / RTR / SRF
ISAN 0000-0003-6AC2-0000-P-0000-0000-0

Mit Unterstützung von: Swisslos Kulturförderung Kanton Graubünden, Teleproduktions-Fonds GmbH, Ernst Göhner Stiftung, Succès Passage Antenne, Biblioteca Engiadinaisa, Corporaziun dals cumüns concessiunaris da las OEE, Maroc Culture

Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die geholfen haben, dieses Chorprojekt zu realisieren

Presse

Anfragen an: info@mirafilm.ch

DVD

Ab sofort erhältlich in unserem Shop

Festivals
Festival du film sur les droits de l’Homme IZERFAN, Rabat, 1. - 3. 07.2013